www.eichwaelder.de
Mein Tageskalender


"(K)Eine Kleinigkeit zum Tag"
 Eine Bauernregel,  alte Spielzeuge, Bilder des Tages, Ereignisse des Tages, Haushaltsratgeberbeiträge, Regionales,
Werbung früher  ..................................... !
Was ich gerade so gefunden habe zum Tag!
(Start 24.7.06)

2013



8.7.13
Es bleiben 176 Tage bis zum Jahresende
---
Bauernregel:
Kilian (8.7.) der heilige Mann - stellt die ersten Schnitter an.
-----
Der Schnitter (Mäher) ist ein, heute in Europa fast ausgestorbener, Beruf des Erntehelfers bei der Getreideernte, der das Korn abmäht. Früher wurde das Getreide mit der Sichel bzw. mit der Sense abgeerntet, und war demzufolge mit sehr viel Handarbeit verbunden. Mancherorts war der Schnitter ein saisonaler Wanderarbeiter, der mit seinem Hauptwerkzeug, der Sense, im Sommer von Bauer zu Bauer wanderte, wobei ihm das zeitlich unterschiedliche Reifen der Getreidefelder und -sorten zugute kam.

Der Beruf des Schnitters war wie alle "fahrenden" Berufe stets mit einer relativen Faszination behaftet, auf der anderen Seite standen die Schnitter als "Vagabunden" gesellschaftlich auf sehr niedriger Höhe.
Der Spruch "Herein, wenn's kein Schneider ist" hat möglicherweise seinen etymologischen Ursprung im ursprünglicheren Sprichwort: "Herin, wans nit der Schnitter is!". Dieses spielt auf die vielerorts häufige Darstellung des Todes als Sensenmann an.
Quelle: wikipedia
-----
Bilder des Tages:
Vor 4 Jahren:

----
Vor 3 Jahren:
Jeden Tag ein wenig mehr Wärme!

----
2011
Am Mittag noch viele Wolken, dann riss der Himmel auf....

----
2012
Am Vormittag noch schön nach Gewittern am Morgen,
am Mittag wurde es viel dunkler.......

Heute geöffnet!
----
2013
Wolkenlos - um 28 Grad

--
Noch ein Bild von heute in Ottersweier:
"Schwertransport" der Stadt Bühl in Richtung Achern.......

"Mobile Brennanlage"
---
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Pedalgeräusch
Wenn die Pedale schwer gehen oder pfeifen, streicht man ein Stückchen Schmierseife auf die Stellen,
keineswegs aber Öl, das sich verdickt und dadurch schadet.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

-----
Bei ebay entdeckt:
2011

-----
2012

----
2013

----
Notiert am:
8.7.1953
Die seit dem Aufstand vom 17. Juni geltenden Verkehrsbeschränkungen zwischen dem Ost- und Westteil Berlins werden aufgehoben; für das Überschreiten der Sektorengrenzen sind keine Passierscheine mehr erforderlich, der U- und S-Bahn-Betrieb über West-Berliner Gebiet wird wieder aufgenommen.
------
Bild des Tages von früher:
1969

--------
Helfer der Hausfrau
im Juli 1962


-----
Reisemitbringsel !
Nichts mehr für das "Andenkenmuseum in der Familienvitrine" !!!
1958


----
Mit dem linken Fuß aufgestanden !
1962


-------
Berufsberatung!
1954

----
Werbung des Tages:
1958

----
Ereignisse des Tages:
1908: Das Kaiserliche Patentamt erteilt Melitta Bentz Gebrauchsmusterschutz auf ihre Erfindung eines Kaffeefiltriersystems
Melitta Bentz war bis zur ihrer Erfindung Hausfrau. Zur Reduzierung von Kaffeesatz experimentierte sie mit Löschblättern aus den Schulheften ihrer Söhne, die sie in einen Messingtopf legte, den sie selbst mit Nägeln durchlöchert hatte. Als der kaffeesatzfreie Kaffee auf allgemeine Begeisterung stieß, entschloss sie sich, Unternehmerin zu werden.
Das kaiserliche Patentamt erteilte am 8. Juli 1908 Gebrauchsmusterschutz, am 15. Dezember wurde das Unternehmen mit einem Eigenkapital von 73 Pfennigen in das Handelsregister eingetragen.
Ihr Ehemann Hugo und ihre Söhne Horst und Willi waren die ersten Mitarbeiter des aufstrebenden Unternehmens. 1910 errang die Firma goldene und silberne Medaillen der internationalen Hygieneausstellung und des sächsischen Gastwirtevereins. 1915 und 1920 zog ihr Unternehmen wegen Platzmangels um, 1924 baute man an. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits 100.000 Filter produziert worden. 1927 platzte die Fabrik aus allen Nähten, so dass die 80 Arbeiter nun im Doppelschichtsystem arbeiten mussten. Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten die Arbeiter erst einmal in alten Fabriken oder Kasernen arbeiten, da die Hauptfabrik im Krieg zerstört worden war.
Heute ist das von Melitta Bentz gegründete Unternehmen, die Melitta Unternehmensgruppe Bentz KG, eine internationale Gruppe mit 3.800 Beschäftigten, die von ihren Enkeln Jörg, Thomas und Stephan geführt wird. Der Stammsitz der Firma liegt im ostwestfälischen Minden.
1928: Das Luftschiff LZ 127 wird auf den Namen Graf Zeppelin getauft.
1936: Rhein-Main-Flughafen eröffnet
Der Flugverkehr auf dem "Flug- und Luftschiffhafen Rhein-Main" wurde mit einem Flug der Ju 52 eröffnet. Neben dem Flugverkehr gab es auch einen regelmäßigen Luftschiffverkehr nach Südamerika (Rio de Janeiro) und Nordamerika (Lake Hurst). Der Frankfurter Flughafen war bereits in seinem Gründungsjahr nach Berlin der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Bereits ein Jahr später umfasste das Streckennetz insgesamt 22 Linien, das heißt die meisten Länder Europas waren von Frankfurt aus direkt zu erreichen. Aufgrund des rasch anwachsenden Luftverkehrsaufkommens wurde die Betriebsfläche bereits 1938 von 300 auf 638 ha vergrößert. Heute ist der Flughafen der größte Airport Kontinentaleuropas, der siebtgrößte Flughafen
1966: "Schonzeit für Füchse"
In der Bundesrepublik lief der Spielfilm "Schonzeit für Füchse" von Peter Schamoni an. In diesem Streifen schilderte der Filmemacher den Weg zweier Jugendlicher, die sich beide mit der bürgerlichen Gesellschaft arrangieren, obwohl sie sie insgeheim verachten. Auf ihrem Weg in das Berufsleben werden sie zu vielen Kompromissen und Zugeständnissen genötigt. Der Film zählt zu den Werken des "Jungen Deutschen Films". Peter Schamonis Spielfilmdebüt wurde 1966 bei den Filmfestspielen in Berlin mit drei Bundesfilmpreisen und dem Berliner Bären ausgezeichnet. In seinem Film "Majestät brauchen Sonne" (2000) zeigte der Regisseur den deutschen Kaiser Wilhelm II. ohne böswillige Überzeichnung, jedoch auch ohne den Hohenzollern unkritisch zu verherrlichen.
1990: Deutschland wird Fußballweltmeister unter Franz Beckenbauer. Durch einen von Brehme verwandelten Foulelfmeter gewinnt die DFB-Auswahl das Finale der 14. Fußball-WM gegen die argentinische Nationalmannschaft mit 1:0 und gewinnt damit zum dritten Mal nach 1954 und 1974 das Endspiel
1995: Steffi Graf gewinnt zum sechsten Mal das Tennis-Turnier von Wimbledon
1997: Als erste unter den ehemaligen Staaten des „Warschauer Paktes“ werden Polen, Ungarn und Tschechien zur Mitgliedschaft in der NATO eingeladen.
2006: Bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land wird Deutschland zum 3. Mal nach 1934 und 1970 Dritter bei einer Fußball-WM. Das kleine Finale in Stuttgart wird mit 3:1 gegen Portugal gewonnen. Oliver Kahn spielt sein 86. und letztes Länderspiel im Dienste der deutschen Nationalelf.



7.7.13
Es bleiben 177 Tage bis zum Jahresende
---
Bauernregel:
(Heute ist der eigentliche Siebenschläfertag !
Bei den Bauernregeln, die besagen, dass sich am Siebenschläfertag das Wetter der nächsten sieben Wochen entscheidet, muss man bedenken, dass sich die Kalendertage vor der gregorianischen Kalenderreform im jahreszeitlichen Verlauf stetig verschoben haben. Bis zum Zeitpunkt der Umsetzung der Reform in Deutschland (zwischen 1582 und 1700) war die Differenz zum seither gültigen Kalender auf 10 Tage gewachsen. Wenige Tage nach der Einführung in den letzten (protestantischen) Gebieten wäre mit dem julianischen 29. Februar 1700 ein 11. Tag fällig gewesen. Je nach Entstehungszeit der Regel könnte der damalige 27. Juni also heute einem späteren Datum entsprechen, bis hin zum 7. oder 8. Juli. Diese Überlegung trifft natürlich nur zu, wenn die Regel vor Einführung der Kalenderreform aufgestellt wurde.)

So golden die Sonne im Juli strahlt, so golden sich der Weizen mahlt.
----
Bilder des Tages:
2008
Vor 5 Jahren schrieb ich hier:
Viele Wolken, am Morgen Regen, Sonne, Wind -
von allem etwas heute !
Wenn die Siebenschläferbauernregeln heute gelten,
dann können wir in den nächsten Wochen eine große Bandbreite erwarten !

und der Sommer wurde wirklich sehr durchwachsen !
----
2009
Vor 4 Jahren schrieb ich hier:

"Das Wetter sieht leider genau so aus wie letztes Jahr ......."
Und der Sommer war wieder nicht gerade der Hit.
----
 2010:
Das sieht doch mal nicht schlecht aus für die nächsten Wochen!

Aber der Sommer war doch wieder recht durchwachsen, aber besser als in den Vorjahren.
----
2011
Am Mittag wieder viel Sonne nach starker Bewölkung am Morgen ...... aber am Nachmittag und Abend
regnete es!

Vollklimatisiert dieses Haus in der Bühlertalstraße
----
2012
Heute strahlt die Sonne bei 28 Grad
Bis jetzt bestes Beach-Party-Wetter

oder sieht es heute abend wieder (bedrohlich) so aus (Bild vom Vorabend)???

-----
2013
Tolles Sommerwetter!

----
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Bienenstiche
beseitigt oft gewechselter kalter Umschlag, auch Essigwasser.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

---
Bei ebay entdeckt:
2011

----
2012

-----
2013

----
Notiert am:
7.7.1953
In Frankfurt am Main wird die Bundesanstalt für Flugsicherung gegründet. Anfang Juli war die Durchführung der Flugsicherung aus alliierter in bundesdeutsche Verantwortung übergegangen.
------
Bilder des Tages von früher:
1962

-----
Hitparade
Juli 1963
1.  Barcarole in der Nacht  Connie Francis
2.  Schuld war nur der Bossa Nova  Manuela
3.  Siebentausend Rinder  Peter Hinnen
4.  Zwei blaue Vergißmeinnicht  Rex Gildo
5.  Kiss Me Quick  Elvis Presley (Udo Jürgens )
6.  Ich will ´nen Cowboy als Mann  Gitte (Lil Malmqvist)
7.  Verliebt verlobt verheiratet  Conny Froboess & Peter Alexander
8.  Buona notte  Rocco Granata
9.  Wenn erst der Abend kommt  Peter Alexander
10.  Bonanza  Ralf Paulsen
11.  Cheerio (I Will Follow Him)  Petula Clark (Little Peggy March)
12.  Mitsou  Jacqueline Boyer
13.  Ein Souvenir  Peter KKraus
14.  Weißes Traumboot  Grit van Hoog
15.  Der Schatz im Silbersee  Medium-Terzett
16.  Im kleinen Dorf am Rio Grande  Geschwister Leismann
17.  Kleine Nervensäge Monika (Lover´s Lane)  Peter Beil (Pat Boone)
18.  Wir könnten Freunde sein  Sacha Distel
19.  Brown Eyed Handsome Man  Buddy Holly
20.  Sag mir wo die Blumen sind  Marlene Dietrich
--------
Fibel des guten Tons !
1955


-----------
Wie lange darf man eine Frau warten lassen??????????????????????
60er

--------
Wenn Eltern nicht weiterwissen.....
1962


-----
Werbung des Tages:
Ford 17m - 60er

------
Ereignisse des Tages:
1880: Konrad Dudens Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache erscheint im Verlag Bibliographisches Institut in Leipzig
1872 veröffentlichte der zu dieser Zeit als Direktor eines Gymnasiums in Schleiz wirkende Konrad Duden in Leipzig den so genannten „Schleizer Duden“. 1876 wurde Konrad Duden Direktor des Königlichen Gymnasiums zu Hersfeld. Hier veröffentlichte er am 7. Juli 1880 sein wichtigstes Werk, sein beim Verlag Bibliographisches Institut erschienenes Vollständiges Orthographisches Wörterbuch der deutschen Sprache, das im gleichen Jahr vom Königreich Preußen zur verbindlichen Grundlage der amtlichen Orthographie erklärt wurde. Die erste Auflage dieses „Duden“ hatte 27.000 Stichwörter. Der Verlag bezeichnet die Ausgabe von 1880, die sich im Folgenden im gesamten Deutschen Kaiserreich als Orthografie-Nachschlagewerk durchsetzte und dessen Schreibweisen ab 1892 in der Schweiz verbindlich wurden, als „Urduden“.
1956: Wehrpflichtgesetz
Mit den Stimmen der Regierungskoalition aus CDU/CSU, FVP und DP verabschiedete der deutsche Bundestag das Wehrpflichtgesetz, dagegen stimmten SPD und FDP. Über die Frage, ob die bundesdeutschen Streitkräfte eine Berufs- oder eine Wehrpflichtigenarmee sein sollten, war seit Monaten gestritten worden. Für Verweigerer des Kriegsdienstes galt seitdem der Zwang zum Ersatzdienst, für Totalverweigerer die Androhung der strafrechtlich Verfolgung. Im Dezember 1956 wurde die Dienstzeit auf zwölf Monate festgesetzt. Am 1. April 1957 rückten die ersten Wehrpflichtigen in die Kasernen ein.
1974: Deutschland wird durch 2:1-Sieg gegen die Niederlande im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister
1976: In Berlin wird das erste deutsche Frauenhaus eröffnet
1985: Boris Becker siegt als erster Deutscher, erster ungesetzter und jüngster Tennis-Spieler in Wimbledon.
2005: Vier Terroristen zünden Sprengsätze in der Londoner U-Bahn nahe den Stationen Edgware Road, Liverpool Street, zwischen King's Cross St. Pancras und Russell Square sowie in einem Bus. Bei dem Anschlag kommen 56 Menschen ums Leben und über 700 werden verletzt.
2006: Todestag von Rudi Carrell
siehe unter Altes und Schönes zu Rudi Carrell
2010: Deutschland unterliegt im Halfinale der WM in Südafrika Spanien verdient mit 0:1
-----
Endspiel 1974
Stadion: Olympiastadion München
Zuschauer: 75.334 (ausverkauft)
Schiedsrichter: John Taylor (England)
Linienrichter: Alfonso Gonzalez Archundia (Mexiko) und Ramon Barreto (Uruguay)
 Deutschland:
Maier – Vogts , Beckenbauer , Schwarzenbeck, Breitner  – Bonhof, Hoeneß, Overath – Grabowski, G. Müller , Hölzenbein
 Niederlande:
Jongbloed – Suurbier, Rijsbergen (68. de Jong), Haan, Krol – Jansen, Neeskens  , Van Hanegem  – Rep, Cruyff  , Rensenbrink (46. R. van de Kerkhof)
Tore:
0:1 Neeskens (2. Min., Foulelfmeter)
1:1 Breitner (26. Min., Foulelfmeter)
2:1 Müller (43. Min.)
Gelbe Karten: Vogts (4.) – van Hanegem (22.), Neeskens (39.), Cruyff (45., auf dem Weg in die Halbzeitpause).



6.Juli 2013
Es bleiben 178 Tage bis zum Jahresende
Bauernregel:
Einer Reb' und einer Geiss ist's im Juli nie zu heiss.
-----------------
Bilder des Tages:
2010

-------
2011
Am Mittag noch sonnig, aber dann bewölkte es sich zunehmend

--------
2012
Regen am Morgen - noch viele Wolken um 23 Grad am Mittag

---
2013
Um 25 Grad - allerdings nicht mehr so wolkenlos wie auf dem Bild vom Vormittag

----
Wie geht es weiter????
Impressionen von Sand und Hundseck
vom 5.7.13

----
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Wachstuch
wird wieder glänzend, wenn man es mit einer Lösung von gelbem Wachs in Terpentinöl einreibt und nachpoliert.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

-----
Bei ebay entdeckt:
2011

------
2012

Antiker Bauernhof um 1890 - Preis 2650 €
---
2013

Kellermann CKO 1250 €
----
Notiert am:
6.7.1953
Der Europarat vergibt die ersten zwölf Stipendien für wissenschaftliche Untersuchungen über Probleme der europäischen Einigung und Zusammenarbeit.
-----
Bilder des Tages von früher:
1937
Oberkirch

Schwimmbad


Obstannahme
siehe Prospekt von 1937
--------
Guten Tag !
(Es begrüßen sich allerdings nur Männer!)
1958

---
Hobby im Bild
Juli 1969



-------
Der Ratgeber hilft!
1964




-----------------------------------------
Wie lange kann man Nahrungsmittel lagern ????
1958



-----
Werbung des Tages:
1958

-----
Ereignisse des Tages:
1630: Gustav II. Adolf landet mit einem Heer von 13.000 Mann schwedischer Truppen in Deutschland und greift in den Dreißigjährigen Krieg ein.
1885: Louis Pasteur testet erfolgreich seinen Impfstoff gegen Tollwut. Der Patient ist Joseph Meister, ein Junge, der von einem tollwütigen Hund gebissen wurde.
1912: Olympische Spiele in Stockholm
Der schwedische König Gustav V. eröffnete die fünften olympischen Spiele der Neuzeit in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. Während der Wettkämpfe würdigte der Regent den US-Amerikaner James Thorpe, der sowohl den Fünf- als auch den Zehnkampf mit Weltrekord gewann. Der Monarch sprach zu dem Athleten: "Sir, Sie sind der größte Athlet der Welt!" Der US-Amerikaner Thorpe war der erste Sportstar des 20. Jahrhunderts. Allerdings erkannte ihm das Olympische Komitee im nachhinein seine beiden Olympiatitel von 1912 wegen Profitums ab, da er am College als Football-Spieler die eine oder andere Prämie entgegen genommen hatte.
1931: Feuer im Münchner Glaspalast
Der Münchner Glaspalast versank in einem Flammenmeer. Die Ursache für die verheerende Brandkatastrophe war Brandstiftung. Über 3000 Gemälde fielen der Feuersbrunst zum Opfer. Dabei wurde auch eine Ausstellung deutscher romantischer Malerei ein Raub des Feuers, darunter Werke von Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge. Rückblickenden Zeitgenossen erschien der Brand des architektonisch singulären Kunsttempels im Herzen der bayrischen Hauptstadt als Vorzeichen für die dunkelste Zeit der deutschen Geschichte, die 1933 anbrach. 1937 wurde das "Haus der Kunst" an der Prinzregentenstrasse als der Nachfolger des Glaspalastes eröffnet. Das "Haus der Kunst" zählt auch heute noch zu den beeindruckendsten Ausstellungsorten in Deutschland.
 1938: Beginn der Konferenz von Evian. Sie berät über Asylmöglichkeiten für deutsche Juden.
1939: Die Nationalsozialisten schließen das letzte verbliebene jüdische Unternehmen in Deutschland
1950: Im Görlitzer Abkommen zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen wird die Oder-Neiße-Linie als neue polnische Westgrenze festgelegt
1967: Krieg um Biafra
Truppen der nigerianischen Regierung marschierten in die Provinz Biafra ein. Die Region hatte sich wenige Wochen zuvor für unabhängig erklärt. Der Krieg um Erdölförderrechte kostete zwei Millionen Menschen das Leben, wovon 1,5 Millionen an Hunger starben. Die Weltöffentlichkeit war schockiert von den Bildern des Elends. Die Sowjetunion und Großbritannien versorgten die Zentralregierung mit Waffen und machten sich damit mitschuldig. Weltweit entstanden Biafra-Komitees, die auf die Leiden der Biafraner aufmerksam machten. Aus diesen Komitees bildeten sich zahlreiche Menschenrechtsorganisationen zum Schutz von ethnischen und religiösen Minderheitengruppen, wie zum Beispiel die "Gesellschaft für bedrohte Völker".
1988: Die Ölbohrinsel Piper Alpha in der Nordsee wird durch eine Explosion und den darauf folgenden Brand zerstört, 167 Arbeiter werden getötet.
2000: Der Weltfußballverband FIFA vergibt die Austragung der Weltmeisterschaft 2006 an Deutschland gegen den Mitbewerber Südafrika
-------------------
Piper Alpha:

Die Piper Alpha war eine große Bohrinsel in der Nordsee im Piper-Ölfeld etwa 170 km nordöstlich von Aberdeen. Sie gehörte den Firmen Occidental Petroleum (78%) und Texaco (22%).

Die Plattform begann 1976 mit der Produktion, war als Ölplattform entworfen und gebaut worden; Occidental und Texaco rüstete sie (1980) auf Gas um. Piper Alpha beförderte etwa 10 % der gesamten damaligen Öl- und Gasproduktion in der Nordsee an die Erdoberfläche. Ein Feuer zerstörte die Piper Alpha am 6. Juli 1988. Mit 167 Todesopfern war es der schwerste Unfall auf einer Bohrinsel.
Zum Zeitpunkt des Unglücks am 6. Juli 1988 befanden sich 226 (anderen Quellen zufolge 229) Männer an Bord, von denen 166 auf der Plattform starben, ein weiterer Arbeiter starb später im Krankenhaus. Diejenigen, die überlebten, waren entgegen den geltenden Vorschriften ins Meer gesprungen.

Das Management der Occidental Petroleum berief sich darauf, dass es sich um den ersten Unfall auf einer ihrer Plattformen in der Nordsee gehandelt habe. Dabei verschwiegen die Verantwortlichen, dass es bereits vier Jahre zuvor einen tödlichen Unfall auf der Piper Alpha gegeben hatte, bei dem ein Arbeiter starb. Occidental zerstörte die verbogenen Überreste der Plattform und gab innerhalb eines Jahres sämtliche Aktivitäten in der Nordsee auf. Schätzungen zufolge kostete die Katastrophe Occidental über 15 Milliarden Dollar.

Die Piper Alpha brannte noch drei Wochen, bevor sie Red Adair und seine Mannschaft löschen konnten. Sie brachten das Großfeuer unter Kontrolle, indem sie Zement in die Bohrlöcher pumpten und sie dann kappten.

Von den Getöteten konnten später 135 (oder 137, die Quellen sind nicht einheitlich) geborgen werden, die restlichen Leichen blieben vermisst. Der Großteil der Opfer war an Rauchgasvergiftung gestorben, nur die wenigsten an Verbrennungen.

Die umfangreiche Untersuchung durch die Cullen-Kommission deckte die Mängel im Management und in den Abläufen von Occidental auf. Die Kommission machte in ihrem Bericht 106 Vorschläge, um die Sicherheit auf Bohrinseln zu verbessern. Die Ölindustrie akzeptierte sämtliche Vorschläge. Sie betrafen Verbesserungen bei der Dokumentation von Arbeiten an den Maschinen ("permit to work"), günstigere Platzierungen der Sicherheitsventile an den Leitungen, die Wärmeisolierung von unterseeischen Leitungen, Verbesserungen der Evakuierungssysteme, Verringerung der Rauchgefahr sowie eine Einführung von Sicherheitsaudits



5.Juli 2013
Es bleiben 179 Tage bis zum Jahresende
Bauernregel:
Fängt der Juli mit Tröpfeln an,
wird man lange Regen han !!!!
-----------------
Bilder des Tages:
2010
Nach vielen Wolken gestern: Heute grün und blau!

------
2011
Blauer Himmel - über dem Schwarzwald einige Wolken

Auf dieser Baustelle in Altschweier wird permanent viel Großgerät eingesetzt.
------
2012
Es sind wieder Gewitter angesagt - schwüle 27 Grad

---
2013
Um 7.15 Uhr - klar!

Um 12 Uhr viele Wolken! Aber immerhin 21 Grad!

-----
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Eis
schmilzt nicht so rasch, wenn man es mehrfach in Zeitungspapier einwickelt.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

------
Bei ebay entdeckt:
2011

-----
2012

---
2013

Von einem Kinderkarussell
----
Notiert am:
5.7.1953
Westlich von Kalkutta, im Südosten Indiens, werden 60 Dörfer durch verheerende Überschwemmungen zerstört. Etwa 300 000 Menschen werden durch die Hochwasserkatastrophe obdachlos.

Ein britischer Düsenjäger vom Typ "Super-Marine Swift" stellt mit 19 min 5,6 sec einen Geschwindigkeitsrekord auf der Strecke London- Paris auf.
-----
Blick zurück im Bühlertal vor 41 Jahren:
Juli 1972 - Wir gründeten einen Jugendclub !
------
Blick zurück in die Presse vor 50 Jahren:
Juli 1963 - Teil 1
Schützengesellschaft 05 Vereinsfeier
Primiz in Bühlertal
Standesamtnachrichten Juni 1963 Bühlertal
Vorplanung für die Schule-Untertal hat begonnen
Tragischer Unfall in Vimbuch- Herbert Weissgärber verstorben
"Nein" zur Flurbereinigung in Neusatz
und viele weitere Artikel
------
Bild des Tages von früher:
1958

--------------
Ferienpläne
1955

----
Die Geschichte von den faulen Italienern !!
1969


----
Gutes Benehmen ist keine Kunst !
Die Gastarbeiter und wir !
1970


-------
Für Sie notiert
Juli 1970

---------
Juli 1969

----
Vergnügt in Jersey !
Juli 1969


-------------
Werbung des Tages:
1958

--------
Ereignisse des Tages:
1832: Im Deutschen Bund wird der Gebrauch politischer Abzeichen gesetzlich verboten. Das zielt besonders auf Schwarz-Rot-Gold als Zeichen nationaler Gesinnung. Als Reaktion auf das Hambacher Fest werden ferner Presse-, Vereins- und Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt.
1900: "Blaues Band" für Hamburger Reederei
Die "Deutschland", jüngstes und größtes Schiff der Hamburger Reederei Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Aktien-Gesellschaft (HAPAG), errang für die schnellste Überquerung des Atlantiks das so genannte "Blaue Band". Die "Deutschland" legte die Strecke von Cherbourg nach New York mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 23,61 Knoten zurück. Das entspricht einer Geschwindigkeit von 44 Kilometern in der Stunde. Das Schiff wies leider Schwächen in Form von störenden Vibrationen auf. Die "Deutschland" war deshalb ab 1911 nur noch als Kreuzfahrtdampfer "Victoria Luise" unterwegs.
1919: Allgemeiner Deutscher Gewerkschaftsbund
In Berlin gründeten 52 freie Gewerkschaften einen Dachverband, den Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbund (ADGB), der die Interessen der Arbeiter einheitlich gegenüber den Arbeitgebern vertreten sollte. Für dieses Ziel wurde die gewerkschaftliche Bildungsarbeit erweitert und eigene Verlage und Druckereien gegründet. Besonders im finanzkräftigen Bank-, Bau-, Wohnungs- und Versicherungswesen entstanden gewerkschaftseigene Unternehmen des ADGB. Politisch engagierte sich der Verband in der sozialen Mitte und wurde trotz neutralem Verhalten gegenüber Hitler 1933 von der SA aufgelöst.
1933: Die Deutsche Zentrumspartei löst sich nach Verfolgung und Terrorisierung der Partei durch die NSDAP als letzte der bürgerlichen Parteien selbst auf
1937: Sieg für Rosemeyer
Bernd Rosemeyer gewann als erster Deutscher einen Grand Prix in den Vereinigten Staaten von Amerika, als er in Mineola (New York) als Erster durchs Ziel ging. Seine ersten Erfolge im Rennsport feierte er auf Motorrädern, bevor er Werksfahrer für die Auto-Union wurde. In seiner Glanzzeit von 1935 bis 1937 gewann er allein zehn bedeutende Rennen unter anderem die Europameisterschaft 1936. Außerdem konnte sich Bernd Rosemeyer zweimal den deutschen Meistertitel sichern. 1938 verunglückte Rosemeyer bei dem Rekordversuch auf der Strecke Frankfurt-Darmstadt tödlich.
1946: Der moderne Bikini wird vorgestellt
1991: Nelson Mandela wird in Durban einstimmig zum Präsidenten des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) gewählt.
1996: Schaf Dolly, das erste geklonte Säugetier wird in Schottland geboren
-------
Bikini
Louis Réard (* 1896 in der Schweiz, † 1984 in der Schweiz) war ein französischer Maschinenbauingenieur, der später Modemacher wurde und als Erfinder des Bikini gilt, obwohl er den Bikini lediglich genial vermarktete. Er gab dem Kleidungsstück seinen explosiven Namen und wagte die Präsentation durch das Revuegirl Micheline Bernardini am 5. Juli 1946 in Paris in einer Zeit, als das Tragen eines Bikinis ein Skandal war. Das Schockierende an der neuen Badebekleidung war offensichtlich das Spannungsverhältnis zwischen Nacktheit und Verhüllung. So sagt Louis Réard treffend bei der Vorstellung im Schwimmbad Molitor: „Der Bikini ist so klein, dass er alles über die Trägerin enthüllt bis auf den Mädchennamen ihrer Mutter!“

Danach ließ er sich beim französischen Patentamt am 18. Juli 1946 unter der Nr. 19431 und dem Namen Bikini den neuen Badeanzug als Gebrauchsmuster schützen. Dieser Schutz hielt nur wenige Jahre, denn schnell wurde das revolutionäre Modell, das mehr zeigte als verdeckte, weltweit von den Modemachern kopiert und von den Frauen akzeptiert. So war für Louis Réard der wirtschaftliche Erfolg seiner Vermarktungsaktion recht bescheiden.
(wikipedia)
---

Bekleidet mit zwei winzigen Stückchen Stoff trippelte Micheline Bernardini über den Laufsteg im Pariser Freibad Molitor. Im Hauptberuf war sie Nackttänzerin im "Casino de Paris" - kein Mannequin war bereit, so viel Haut zu zeigen.

Der Modedesigner Louis Reard nannte das neue Kleidungsstück Bikini - so hieß auch das Südseeatoll, auf dem die Amerikaner wenige Tage zuvor eine Atombombe gezündet hatten. Für die Frauen war der nabelfreie Zweiteiler nach den prüden Kriegsjahren ein Befreiungsschlag, der Vatikan sah in ihm den Inbegriff der Sündhaftigkeit. Modemann Derek Lam hält den Bikini für das "revolutionärste Bekleidungsstück seit dem Feigenblatt".
(wdr)
Zum Vergleich:
Im Quelle-Katalog von 1961


Da war die alte "Quelle" noch voll im Geschäft !



4.Juli 2013
Es bleiben 180 Tage bis zum Jahresende
Bauernregel:
Regen am Ulrichstag (4.) macht die Birnen stichig-mad'.

Der Ulrichstag ist der 4. Juli und der Gedenktag des heiligen Ulrich.
In den Alpenländern finden an diesem Tag feierliche Segnungen gegen die um diese Jahreszeit
besonders drohenden Unwetter statt. Deshalb wird der Ulrichstag in Österreich beispielsweise "Alpensegentag" genannt.
-----------------
Bilder des Tages:
2010
Es kam so, wie ich es gestern befürchtet hatte:

Allerdings regnete es nicht so heftig wie im letzten Jahr beim Bühlotelfescht
----
2011
Um 24 Grad - herrlich

Sonnenhang
------
2012
Warm und sehr schwül


Viel Geduld muss man haben.......
---
2013
Nach einigem Regen noch richtig herbstlich am Mittag....... aber es soll ja bald besser werden!

-----
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Hohe Krüge
und Vasen beschwert man im Boden mit Blei oder Sand.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

---
Bei ebay entdeckt:
2011

--------
2012

---
2013

Verkauft für 158 €
----
Notiert am:
4.7.1953
Der 500 000. Volkswagen läuft im Wolfsburger VW-Werk vom Band.
-----
Das Bild des Tages von früher:
aus dem Bühlertal etwa 40er

-----------------------------------------
Vater wird wieder jung
1964


----
Gartenarbeiten im Juli !
1957


----
Die Erdbeeramsel !
1960


-----
An heißen Tagen essen wir kalt
1954


--------
Werbung des Tages:
1966

-----
Ereignisse des Tages:
1913: PVC patentiert
Am 4. Juli 1913 erhielt der deutsche Chemiker Fritz Klatte ein Patent auf die Herstellung von Polyvinylchlorid (PVC). Mit der Produktion des ersten Kunsthartstoffs konnte jedoch erst zehn Jahre später begonnen werden, da ein technisches Verfahren zur Verwertung von PVC vor 1922 nicht möglich war.
1933: Die Zentrumspartei und die Bayerische Volkspartei in Deutschland beschließen ihre Selbstauflösung.
1946: Pogrom in Polen
Aufgebrachte Männer und Frauen im polnischen Kielce ermordeten mindestens 42 Menschen jüdischer Herkunft. Auslöser war ein kleiner Junge, der behauptete, Juden hätten ihn gefangengenommen und in einem Haus gefangengehalten, in dem christliche Kinder getötet würden. Die kommunistischen Machthaber ließen in einem Schnellprozess neun willkürlich herausgegriffene Personen zum Tode verurteilen und erklärten, nationalistische Gruppen hätten das Pogrom angezettelt. Erst nach der Wende von 1989 wurden wieder Ermittlungen aufgenommen, ein Ende ist nicht abzusehen. Kielce ist kein Einzelfall, auch in Radom, Tschenstochau, Krakau sowie in kleineren Orten kam es zu Ausschreitungen und Gewalttaten gegen jüdische Menschen.
1954: Der erstmalige Titelgewinn einer deutschen Nationalmannschaft bei der V. Fußball-WM in der Schweiz im Berner Wankdorfstadion durch ein 3:2 gegen Ungarn gilt als das „Wunder von Bern“.
1957: Das „Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen“ wird verabschiedet
1976: Befreiung in Entebbe
Die eine Woche andauernde Flugzeugentführung auf dem ugandischen Flughafen Entebbe wurde von einem israelischen Sonderkommando beendet. Bei der Befreiung der Geiseln starben 31 Menschen: Drei Geiseln, ein israelischer Major, sieben Entführer und 20 ugandische Soldaten, die sich dem israelischen Kommando entgegenstellten. Ein deutsch-palästinensisches Kommando hatte im Juni 1976 das Flugzeug mit über 250 Passagieren gekidnappt, um politische Gefangene freizupressen. Unter den Entführern befanden sich die Mitglieder der "Revolutionären Zellen" Brigitte Kuhlmann und Wilfried Böse, die beide bei der Befreiungsaktion ums Leben kamen.
1987: Urteil gegen Barbie
Der ehemalige SS-Untersturmführer Klaus Barbie, auch als "Schlächter von Lyon" bezeichnet, wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt. Er hatte die Deportation von Tausenden Juden in polnische Konzentrationslager veranlasst und ließ Résistance-Mitglieder foltern und ermorden. Zwischen 1944 und 1947 war er untergetaucht. Von 1947 bis 1951 arbeitete er als US-amerikanischer Agent in Deutschland und wanderte dann mit US-amerikanischer Hilfe nach Bolivien aus. Dort war er zunächst als Geschäftsmann und ab 1964 als Berater der Militärregierung tätig. 1983 wurde er an Frankreich ausgeliefert. 1991 verstarb er in Haft.
2004: Am Ground Zero, dem ehemaligen Standort des World Trade Center in New York, wird der Grundstein für den Freedom Tower gelegt.
-----
Zum Wunder von Bern:
Darauf bin ich stolz und hüte es seit 1969:

Autogramm von Fritz Walter auf der Rückseite der Eintrittskarte
des Spieles, bei welchem ich das Autogramm von ihm bekam:

Als besonderes Erinnerungsstück an die WM 1954
besitze ich noch diese LP von 1958
mit den Original-Rundfunkreportagen:


Bei Feten in der Jugendzeit haben wir die Endpielreportage von 54 immer
wieder laufen lassen und dann den Sieg gefeiert ................... !
Ich kenne jedes Wort auswendig !



3.Juli 2013
Es bleiben 181 Tage bis zum Jahresende
Bauernregel:
Wenn Donner kommt im Julius,
viel Regen man erwarten muss.
-----------------
Bilder des Tages:
Vor 5  Jahren schrieb ich hier:
Schattenplätzchen am Hungerberg gestern bei 35 Grad

Dann kam der Wetterumschwung ! Es hat es nur noch 23 Grad nach
einigem Regen !

----
2009
Heute hat es am Mittag um die 28 Grad und es ist mal richtig schwül !

Kommt das Heu noch trocken rein ??
----------------------------------------
Später Samstagabend beim Bühlotfest 2009

-------
2010:
Um 10.30 Uhr schon 29 Grad
Public Viewing im Freien beim Spiel gegen Argentinien???? In der prallen Sonne zu heiß!
Hoffentlich gewittert es nicht wieder beim Bühlotfeschtel wie letztes Jahr!

------
2011
Dieses Jahr gibt es kein Bühlotelfest
Heute wäre ideales Festwetter!

--------
2012
Herbstlich bei 19 Grad

----
2013
Auch heute haben wir ein Wetter, das eher an den Herbst erinnert - um 20 Grad

---
Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Zur Anregung der Hautzellen
dient ein gekochtes Mus von Kürbis oder Saueräpfeln, mit Glycerin oder Fettcreme gemischt.
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

--------
Bei ebay entdeckt:
2011

-------
2012

------
2013

---
Notiert am:
3.7.1953
Der 17. Juni, der Tag des Aufstands in der DDR, wird in der Bundesrepublik Deutschland als "Tag der deutschen Einheit" zum gesetzlichen Feiertag erklärt.
Der Sicherheitsbeauftragte der Bundesregierung, Theodor Blank, nimmt in den USA Gespräche mit Vertretern der US-Regierung und Armee über die Vorbereitungen zur deutschen Wiederbewaffnung auf.
Der Bundesrat stimmt dem im Juni vom Bundestag verabschiedeten Gesetz für die Wahl zum zweiten Bundestag zu, das damit am 8. Juli in Kraft tritt.
Die Kaffee- und Teesteuer in der Bundesrepublik Deutschland wird herabgesetzt. Tee wird künftig mit 3 DM statt 15 DM je Kilogramm besteuert, gebrannter Kaffee mit 4 DM statt mit 10 DM.
---
Bild des Tages von früher:
1954

----
Hermann, der Trinker
1970


------
Onkel Peter
1954

------
Kniffe für die Einkochzeit !
1968

-----
Was wissen Sie über Schönheitswasser ?
1963


-----
Buntes Allerlei
im Juli 1957

---
Pflanzensäfte aus der Natur
1960


--
Werbung des Tages:
1957

----
Ereignisse des Tages:
1740: Preußens Herrscher Friedrich der Große verbietet das Foltern, ausgenommen bei Hochverrat, Landesverrat und schweren Mordtaten mit prominenten Opfern.
1866: Schlacht bei Königgrätz
In der Schlacht bei Königgrätz schlugen die preußischen Armeen unter ihrem Generalstabschef Helmuth von Moltke die österreichischen Truppen. Damit war nicht nur der Dualismus zwischen Preußen und Österreich beendet, sondern auch die Frage entschieden, ob der entstehende deutsche Nationalstaat unter Einbeziehung Österreichs oder unter dessen Ausschluss stattfinden sollte. Helmuth von Moltke hatte seine Armeen "getrennt marschieren, vereint schlagen" lassen und auf das neue Verkehrsmittel Eisenbahn gesetzt, um die Kontingente in kürzester Zeit auf dem Schlachtfeld zusammenführen zu können. Außerdem kam bei dem Preußen neuartige Waffen- und Nachrichtentechnik zum Einsatz.
1904: Die Firma Büssing eröffnet die erste Omnibuslinie in Deutschland auf der Strecke Braunschweig–Wendeburg
1928: Fernsehübertragung in Farbe
In London wurde in den Baird-Studios zum ersten Mal Farbfernsehen übertragen. Die Bilder zeigten bunte Tücher, einen Polizeihelm und einen Mann, der seine Zunge herausstreckte. Der Schotte John Logie Baird war einer der innovativsten Köpfe der Pionierzeit des Fernsehens. Seine Entwicklungen beeinflussten alle maßgeblichen Bereiche der neuen Kommunikationstechnologie. Er war es, der am 26. Januar 1926 Mitgliedern der Royal Institution in seiner Wohnung im Londoner Rotlichtbezirk die ersten durch Radiowellen übertragenen Bilder überhaupt vorführte.
1929: Dem Zeppelin LZ 126/ZR-3 USS Los Angeles der US-Marine gelingt als erstem Luftschiff das Absetzen und die Aufnahme eines Flugzeuges in der Luft.
1933: Gleichschaltung des deutschen Rundfunks
1957: Kartell-Gesetz verabschiedet
Am 3. Juli 1957 verabschiedete der Bundestag ein "Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen", das Kartellgesetz, um die Ausweitung unternehmerischer Macht und Beherrschung einzelner Wirtschaftszweige durch Firmen-Zusammenschlüsse zu verhindern
1961: Friedliche Koexistenz: US-Präsident John F. Kennedy und der sowjetische Staatschef Nikita Chruschtschow treffen sich in Wien zu Gesprächen
1971: Jim Morrisons Tod
Jim Morrison wurde in der Badewanne seiner Wohnung in Paris tot aufgefunden. Seine Band, "The Doors", feierte mit ihren Platten, wie z.B. "Riders on the Storm" und "Light My Fire", große Erfolge. James Douglas Morrison war am 8. Dezember 1943 in Melbourne im US-Bundesstaat Florida geboren worden. Der Sänger, der Frank Sinatra und Elvis Presley verehrte, wurde, wie vor ihm Jimi Hendrix und Janis Joplin, nur 27 Jahre alt. Sein Grabmal auf dem Pariser Friedhof Pére-Lachaise blieb bis heute eine Pilgerstätte für Anhänger der "Doors" und ihres charismatischen Frontmannes.
1972: Das Transitabkommen zwischen den beiden deutschen Staaten BRD und DDR tritt in Kraft.
1999: Der Friedensplan der G8-Staaten wird von Serbien gebilligt



2.Juli 2013
Es bleiben 182 Tage bis zum Jahresende
Bauernregeln:
Fällt Regen am Heimsuchungstag (2.7.), vier Wochen lang er währen mag.

Geht Maria übers Gebirge nass,
bleiben leer Scheuer und Fass.
----------------
Bilder des Tages:
2010
Heute könnte es durchaus noch "krachen"!
33 Grad und  viele Schleierwolken!

--------
2011
Um 20 Grad - viele Wolken

-----
2012
Fast herbstlich - um 19 Grad

----
2013
Noch schön und warm, aber es ziehen Wolkenfelder auf......

----

Der Haushaltstip des Tages:
(Nach dem Buch "1200 Hausfrauenkniffe" von 1932)
Frische Grasflecke
wäscht man mit Seifenwasser aus, ältere weicht man in
saurer Milch ein und wäscht sie mit süßer Milch nach !
-----
Spielzeug des Tages:
(Aus dem Universal-Spielwarenkatalog 1924-26)

----
Bei ebay entdeckt:
2011

----
2012

----
2013

CKO-Kellermann Opel Rekord für 112 € verkauft
---
Notiert am:
2.7.1953
Der Bundestag bekräftigt die bundesdeutsche Rechtsauffassung, dass das Saarland Bestandteil Deutschlands ist, und fordert die Bundesregierung auf, für die Eingliederung der Saar ins Bundesgebiet einzutreten.
Das vom Bundestag verabschiedete Ergänzungsgesetz spricht den Opfern nationalsozialistischer Verfolgung eine Entschädigung zu. Außerdem beschließt das Parlament eine Entschädigungsregelung für Kriegsgefangene, die erst nach 1947 aus der Gefangenschaft entlassen wurden.
-----------------------------------
Bild des Tages von früher:
60er aus Bühlertal

------------
Was kann man gegen Schwitzen tun ?
1957

------
Gewitter-Wissen:
1955

------
Der richtige Badeanzug
Modelle 1960


-----
Die Blumensprache
1962



------
Autokniffe
1970

-----
Werbung des Tages:
1955

----------------------------
Ereignisse des Tages:
1894: Welterstes Autorennen
In Frankreich fand das erste Autorennen der Welt statt. 21 Wagen mit Benzin-, Dampf-, Elektro-, Hydro- und Pressluftantrieb traten auf der Strecke von Paris nach Rouen an. 15 der 21 zugelassenen Autos erreichten das Ziel in Rouen, das 126 Kilometer von Paris entfernt ist. Sieger wurde nach knapp siebenstündiger Fahrt das 20-PS-Dampfmobil des Grafen Emile de Dion. Das erste "Grand Prix Rennen" der Welt fand ein Jahr später zwischen Paris und Bordeaux statt. Die Gefährte wurden von damals von Motoren angetrieben, deren Stärke zwischen 0,75 und 2 PS schwankte. In Deutschland wurde das erste Rennen 1898 auf der Strecke Berlin-Potsdam-Berlin gestartet.
1900: Erster Zeppelin
Die "LZ 1", das erste starre Luftschiff der Welt, gebaut vom General der Kavallerie Ferdinand Graf Zeppelin, fuhr zum ersten Mal über dem Bodensee. Das Luftschiff bestand aus einer 128 Meter langen Aluminiumkonstruktion, die von wasserstoffhaltigen Gaszellen getragen wurde. Der "Zeppelin" wurde von zwei Daimler-Motoren mit 28 PS angetrieben. Die "Zigarre" startete an seinem Entstehungsort in Manzell und wurde von Zeppelin selbst geführt. Die Luftschifffahrt blieb eine zwar spektakuläre, doch nur eine Episode bei der Eroberung der Lüfte durch den Menschen. Die Größe und vor allem das hochexplosive Gasgemisch begrenzten die Einsatzbreite der eleganten Luftfahrzeuge. Die katastrophale Explosion des Luftschiffes "Hindenburg" am 6. Mai 1937 war der traurige Höhepunkt und das Ende der "Zeppeline".
1905: Die Debeka, heute eine der zehn größten Gesellschaften der Versicherungs- und Bausparbranche in Deutschland, wird als Krankenunterstützungskasse für die Gemeindebeamten der Rheinprovinz gegründet
1937: Tennisbaron als ewiger Zweiter
Der deutsche Tennisspieler Gottfried von Cramm verlor, wie schon 1935 und 1936, das dritte Mal das Finale bei den All England Championchips in Wimbledon. Er unterlag dem US-Amerikaner Donald Budge glatt in drei Sätzen. Lediglich 1933 gelang ihm ein Sieg im Mekka des Tennissports, als er mit Hilde Krahwinkel beim Doppel-Mixed gewann. Er erwarb sich durch seine untadelige sportliche Haltung den Respekt der Tenniswelt.
1963: Der Elysée-Vertrag, der die deutsch-französische Freundschaft besiegelt, tritt in Kraft.
1985: Zur Erforschung des Halleyschen Kometen wird die europäische Raumsonde Giotto, benannt nach Giotto di Bondone, vom Weltraumbahnhof in Kourou gestartet
1988: Steffi Graf gewinnt in Wimbledon
Am 2. Juli 1988 gewann Steffi Graf zum ersten Mal das Tennisturnier von Wimbledon. Im Finale besiegte sie die US-Amerikanerin Martina Navratilova. Bereits im August 1987 war Steffi Graf erstmals an die Spitze der Weltrangliste geklettert.
 2000: Frankreich wird durch einen 2:1-Sieg gegen Italien in Rotterdam Fußball-Europameister.
2006: Unsere Englischen Gäste reisen nach dem Ausscheiden bei der WM aus Bühlertal ab.
Beckham tritt bei der letzten Pressekonferenz am Mittelberg zurück.
 



zu den älteren Kleinigkeiten


 zurück zur Startseite